Am 10. Mai ist Muttertag

Der Muttertag wurde dank den Bemühungen der US-Amerikanerin Anna Marie Jarvis ins Leben gerufen. Zeit ihres Lebens setzte sich diese für die Belange von Müttern ein, indem sie Geld für die Armen sammelte und sie über Hygiene und Kindersterblichkeit aufklärte.

 

Während des amerikanischen Bürgerkriegs brachte sie Soldaten-Mütter dazu, den Verwundeten beider Seiten das Notwendigste zukommen zu lassen. Nach dem Krieg rief sie zu Einheit und Versöhnung auf und brachte Familien beider Seiten dazu, sich die Hand zu reichen. Nach ihrem Tod erinnerte sich ihre Tochter Anna Marie daran, dass ihre Mutter immer wieder von einem Ehrentag für alle Mütter gesprochen hatte. Und da sie selber miterlebt hatte, wie wichtig die Mütter in der Gesellschaft sind, setzte sie alles daran, damit der zweite Maisonntag ganz allgemein als „Ehrentag aller Mütter“ anerkannt wurde.

 

1914 hatte sie in den USA Erfolg, und noch im gleichen Jahr kam der Muttertag in die Schweiz - wenn auch nicht offiziell. Heute gibt es den Muttertag praktisch auf der ganzen Welt, selbst wenn die Daten teilweise vom 2. Maisonntag abweichen.

Sagen Sie mit einem wunderschönen Blumenstrauss, einem tollen Blumen-Arrangement oder einem Geschenk aus unserem Laden Ihrer Mama danke für Ihre Mühe während des ganzen Jahres. Auf Wunsch liefern wir die Blumen gerne auch direkt zu Ihr nach Hause.  

 

Wir freuen uns auf Sie!

Ihr blumenundmehr-Team